• Übungen
  • Bildergalerie
  • Projekte
  • Elterninfo

Aktivitäten im Schuljahr 2018/2019

Jahr: 2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  1970  
 

  • 13.06.2016: Besuch Polizei 3. Klassen

    Die SchülerInnen der 3. Klassen besuchten die Polizeidienststelle Bad Hofgastein. Postenkommandant Herr Thomas Höller führte uns mit Hilfe zwei netten Kolleginnen durch das Dienstgebäude. Auch Radarmessungen, Alkoholkontrollen und Strafmaßnahmen (sprich: Gefängniszelle) wurden ausgeführt. Die Kinder hatten sichtlich großen Spaß und gewannen einen breiten Einblick in die Arbeit der Einsatzkräfte.

    Wir bedanken uns recht herzlich!


  • 10.06.2016: Knappenwelt Angertal 3c-Klasse

    Zu den Spuren der Goldgräber begab sich die 3c-Klasse in der Knappenwelt im Angertal. Diese alte Verhüttungsanlage aus dem Spätmittelalter veranschaulicht wie Gold früher unter harten Bedingungen gewonnen wurde. Herr Wihart Walter, ehemaliger Schuldirektor, der sich mit viel Engagement um dieses restaurierte "Montanzentrum" kümmert, erzählte uns viele wichtige Eckdaten der Geschichte des Gasteiner Gold- und Silberbergbaus. Ebenso wurde die Funktionsweise der Ofenanlage erläutert und diese ebenso in Betrieb genommen. Im alten Bergmeisterhaus, der Schmiede und dem Knappenhaus konnte man gut das Leben und Arbeiten der alten Goldgräber nachvollziehen.

    Im Anschluss an die Führung wurde nach Herzenslust "am Steckerl" gegrillt und die Natur in der Umgebung erkundet. Das Bauen von Staudämmen und Plantschen in den Bächen bereitete den Kindern große Freude und Lust!


  • 08.06.2016: Gasteiner Museum und Thermalquellen 3. Klassen

    Im Rahmen des Heimatkundeunterrichts besuchten die SchülerInnen der 3. Klassen das Gasteiner Museum in Bad Gastein. Bei einer Führung durch Herrn Siegfried Moser lernten die Kinder die Geschichte unseres Tales besser kennen und konnten sich anhand vieler Schaubilder und Ausstellungsstücke über die Entwicklung Gasteins ein Bild machen. Angefangen von der Entwicklung des Goldbergbaus, der Geschichte des Thermalwassers bis über die Anfänge Bad Gasteins als Wintersportort wurden sämtliche wichtigen Eckdaten näher beleuchtet.

    Anschließend wurde die berühmte "Elisabethquelle", die Bad Hofgastein ihr wohltuendes Thermalwasser zur Verfügung gestellt, besucht. Auch hier lernten die Kinder einiges über die Nutzung des Wassers und deren Bedeutsamkeit in früherer als auch in der heutigen Zeit.

    Im Anschluss wanderten alle gemeinsam von Bad Gastein über den Höhenweg bis nach Bad Hofgastein. Ein gelungener "heimatlicher" Tag!


  • 03.05.2016: Besuch des Roten Kreuz Gastein 3. Klassen

    Zu einem Einsatz der anderen Art wurde das Rote Kreuz Gastein zur Volksschule gerufen. Die Kinder der 3. Klassen lernten die Arbeit und Ausrüstung der Einsatzkräfte näher kennen und durften sich unter fachmännischer Anleitung verarzten lassen.

    Verbandsmaterial und Geräte des Rettungsdienstes wurden näher erklärt und das Probeliegen auf der Bahre durfte ebenso nicht fehlen. Am Ende freuten sich alle auf das Erklingen des Signalhorns (Vorsicht: Ohren zuhalten!) und die Lichtzeichen des Rettungsfahrzeugs!

    Vielen Dank an Schuster Bernhard und Andexer Robert vom Roten Kreuz Gastein für den aufregenden und informativen Vormittag!


  • 26.04.2016: Konzert des Musikum

    Anlässlich zum Thema "200 Jahre Salzburg bei Österreich" veranstaltete das Musikum St. Johann/Gastein einen musikalischen Auftakt in der Festalm Bad Hofgastein. Im Rahmen der großen Generalprobe vor dem eigentlichen Festakt am Abend besuchten unsere Schüler und Schülerinnen das Konzert.

    Gemeinsames Musizieren verschiedener Instrumentalgruppen und Chöre stand hierbei im Vordergrund. Auch schauspielerische Szenen und Tanzvorführungen wurden von den Teilnehmern eingebaut. Auch der Volksschulchor durfte hierbei nicht fehlen. Unter der Leitung von Lehrerin Anna Egger nahmen die jungen Sänger und Sängerinnen teil. Auch unser Kollege Martin Aigner agierte mit seinem Jugendchor "The Singions" auf der großen Bühne.


  • 19.04.2016: Aktionstag "TrinkWasser!Schule" 3. Klassen

    Die Initiative "TrinkWasser!Schule" des Landes Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Hohe Tauern soll SchülerInnen der 3. Klassen das Thema Wasser in verschiedenen Zusammenhängen (Trinkwasser, Kreislauf, heimische Gewässer...) näherbringen.

    Auch unsere Kinder durften dabei kräftig mitwirken und unter Anleitung der Nationalpark-Ranger einen "Trinkwassertag" erleben.

    Zuerst wurde ein theoretischer Hintergrund zur Verteilung des Wassers auf der Erde gegeben, wobei die Wichtigkeit und Bedeutsamkeit des Trinkwassers hervorgehoben wurde. Danach wurde der Wasserkreislauf näher beleuchtet und auch ein eigener Wasserkreislauf aus einfachsten Materialien gebaut.

    Beim anschließenden Outdoor-Programm wurden mit viel Eifer und Euphorie Kleinstlebewesen in unseren heimischen Gewässern "gefischt" und unter dem Mikroskop näher betrachtet. Ein "Wasserprotokoll" stellte den Abschluss des Trinkwassertages dar.

    Nähere Infos zu den Aktionstagen und dem Projekt "TrinkWasser!Schule" sind unter folgendem Link zu finden: http://www.trinkwasserschule.at/


  • 06.04.2016: Thermalwasserbehälter 3. Klassen

    Im Rahmen des Heimatkunde-Unterrichts besuchten unsere SchülerInnen der 3. Klassen den Thermalwasserbehälter in Bad Hofgastein.

    Die Kinder konnten dadurch nicht nur ihr Wissen über das Thermalwasser im Gasteinertal erweitern, sondern durften ebenso das Reservoir im Inneren besichtigen.

    Die deutlich warmen Temperaturen des Heilwassers in den Räumen ließ so manchem da schon den Schweiß über die Stirn rinnen.

    Großes Dankeschön an Herrn Felix Lackner, der uns Einlass in den Behälter gewährte und den Kindern die vielen Fragen beantwortete!


  • 18.03.2016: Osternesterlsuche in der 1c-Klasse

    Am Freitag, den 18. März, hat der Osterhase für jedes Kind ein Nesterl auf dem Pausenhof versteckt. Alle Kinder waren bei der Suche erfolgreich und freuten sich über die kleine Überraschung.

    Heidi Schmidl, Klassenlehrerin 1c

     


  • 16.03.2016: Ostern in der 3a-Klasse

    Die Kinder der 3a freuen sich alle schon sehr auf den Osterhasen. Deshalb machte es ihnen besonderen Spaß, sich ein wenig mit diesem Thema zu beschäftigen. In der Freiarbeit erarbeiteten sie sich viele interessante Informationen über den Feldhasen und konnten dann bei einem Spiel ihr Wissen unter Beweis stellen.

    Im Unterrichtsfach „Bildnerische Erziehung“ erfuhren wir etwas von Albrecht Dürer und natürlich auch von seinem berühmten Bild „Der Feldhase“. Die Kinder versuchten so genau wie möglich dieses Kunstwerk zu „fälschen“.

    Danach war es endlich soweit:  Ein Bild vom Osterhasen mit Deckfarben, Filzstift, Osterhasengras und Watte durfte natürlich nicht fehlen. FROHE OSTERN! 

    Martin Aigner, Klassenlehrer 3a


  • 15.03.2016: Osterbeichte 3. und 4. Klassen

    Zur gemeinsamen Beichtvorbereitung und Osterbeichte luden die ReligionslehrerInnen Fr. Milucky und Fr. Egger alle SchülerInnen der 3. und 4. Klassen ein.

    Pfarrer Richard Weyringer und Kooperator Mag. Ralf Peter führten gemeinsam durch die Vorbereitung, bei der im Anschluss auch für die Ostermesse gesanglich geprobt wurde.

    Anschließend durfte jedes Kind zur Osterbeichte, um danach wieder mit "freiem Herzen" am Unterricht teilzunehmen.


  • 09.03.2016: Bezirksmeisterschaften in Filzmoos 2016

    Bei herrlichem Wetter fanden heuer wieder die Bezirksmeisterschaften der Pongauer Volksschulen in Filzmoos statt. Die Volksschule Bad Hofgastein konnte sich dabei unter 25 teilnehmenden Schulen den hervorragenden 8. Platz sichern. Viele Top 10 Platzierungen und ein 3. Rang von Rohner Jonas machten diesen Erfolg möglich. Herzliche Gratulation an alle Kinder und vielen Dank an alle  Eltern, die sich als Begleitpersonen zur Verfügung gestellt haben.

    Heidi Schmidl, Klassenlehrerin 1c und Begleitlehrerin


  • 04.03.2016: Siegerehrung Schulschirennen

    Bei der diesjährigen Siegerehrung unserer Schirennläufer und -läuferinnen wurden wieder viele Medaillen, Urkunden und Pokale verliehen.

    Jungen und Mädchen wurden je nach Kassenstufe für ihre Teilnahme am Schirennen ausgezeichnet. Ebenso unsere Schianfänger und -anfängerinnen bekamen für ihre großartige Leistung auf der Piste einen Preis. Für unsere großen und kleinen "Pechvögel" winkte eine süße Überraschung als Trostpreis.

    Unsere Direktorin, Erna Stranner, führte durch die Preisverleihung, bei der auch wichtige Vertreter unterstützender Firmen, Vereine und Sponsoren anwesend waren. Die Kinder des Schulchors und des Musikalischen Gestaltens bereicherten diese Veranstaltung mit "schneidigen" Pistenliedern und regten alle Kinder zum Mitsingen an.

    Am Ende wurden unter allen Kindern des Schirennens, Freikarten der Alpentherme Bad Hofgastein verlost. Zwei Loskindern wurde als besonderes Highlight ein neuer Schihelm überreicht.

    Ein großes Dankeschön sagen wir den Gasteiner Bergbahnen, dem Wintersportverein Bad Hofgastein und der Bergrettung Bad Hofgastein. Ebenso gilt ein großer Dank der Raiffeisenkasse, der Salzburger Sparkasse Bad Hofgastein, sowie der Gemeinde Bad Hofgastein für die Unterstützung bei diesem jährlichen Event! Auch den vielen kleinen Helferlein, die leise im Hintergrund arbeiten, aber von großer Wichtigkeit sind, sei hiermit ein "Danke" ausgesprochen!


  • 26.02.2016: Sagenwettbewerb des Tourismusverbands Bad Hofgastein

    Der Tourismusverband lud im Jänner/Februar 2016 zur Teilnahme an einem an die Schule ausgeschriebenem Quiz zum Thema "Gasteiner Sagen".

    Schwerpunkt war die Auseinandersetzung und Beschäftigung mit diesem heimischen Kulturgut, deren Zielsetzung am Ende es war, so viele Fragen, wie möglich zu beantworten. Die Sagen wurden von den SchülerInnen entweder selbstständig gelesen, weitererzählt oder es wurde auch mit den Eltern und Großeltern im Familienkreis darüber gesprochen oder auch vorgelesen. Auch im Unterricht wurde über das Thema "Gasteiner Sagen" gesprochen und die eine oder andere Geschichte gelesen.

    Am Ende der Teilnahmefrist zu diesem Quiz wurden unter allen teilnehmenden Kindern Gutscheine der Alpentherme Bad Hofgastein verlost. Der Hauptpreis, ein neues Paar Schi, gesponsert von der Firma Sport Fleiss, wurde ebenso als Zuckerl unter den "Sagenkindern" verlost.


  • 05.02.2016: Fasching in der Schule

    Leide fiel der heurige Faschingsdienstag in die Semesterferien und somit auch der alljährliche Umzug durch unsere Gemeinde, dennoch ließen wir es uns nicht nehmen etwas Faschingstreiben in die Schule mitzunehmen.

    Die Kinder durften sich am letzten Schultag verkleiden und es wurden Spiele gespielt, Lieder gesungen und auch so mancher Streich gespielt. Viel Gelächter und Witze wurden unter allen Faschingsnarren versprüht und am Ende des Unterrichts gingen die Clowns, Papageien, Cowboys und viele mehr mit ihren Schulnachrichten in die Energieferien.


  • 08.01.2016: Lesenacht der 4b-Klasse

    Am 8. Jänner 2016 verbrachten die Kinder der 4b Klasse eine märchenhafte Lesenacht in der Schule.

    Voll bepackt mit Schlafsäcken, Schlafmatten, Taschenlampen und allen anderen Utensilien, die man für eine Übernachtung so braucht, trafen sich alle um 19:00 Uhr in der Schule. Schon der Einstieg ins Thema "Märchen" mit dem Kamishibai (ein japanisches Erzähltheater) machte Lust auf mehr und läutete eine lustige, literarische Nacht ein.

    Nach dem Abendessen fanden die Kinder bei einer Schnitzeljagd durch das ganze Schulhaus heraus, welches Märchen sie in Gruppen als Theaterstück erarbeiten sollten. Die Ergebnisse waren super und für den Rest der Klasse sowohl spannend, als auch unterhaltsam. Danach zog es alle in den Turnsaal, um im Dunklen mit Leuchtstäben Fangen zu spielen. Nachdem die Schlafplätze hergerichtet waren, alle gewaschen und in ihre Pyjamas geschlüpft waren, vergruben sich die Kinder in ihre Schlafsäcke.

    Mit Taschenlampen wurden noch die mitgebrachten Bücher gelesen. Während der Lesezeit schliefen schön langsam die meisten ein, einige jedoch quatschten noch lange bis nach Mitternacht und kamen so, bis wir mit den ersten Sonnenstrahlen aufstanden, nur auf wenige Stunden Schlaf.

    Nachdem alle wach waren, wir die Schlafsäcke und Matten eingerollt und den Turnsaal noch sauber gemacht hatten, wurden wir von vielen Eltern mit einem wunderbaren Frühstück verwöhnt. Der Genuss der Köstlichkeiten bildete den perfekten Abschluss für eine aufregende Nacht voller Märchen und Bücher. 

    Anna Egger, Klassenlehrerin 4b